11/14/2015

#prayfortheworld / Meine Gedanken ..

Fassungslose Blicke von den Kollegen heute auf der Arbeit, eine seltsame Grundstimmung. Gestern Nacht mein Wunsch einfach nur zu hören, dass es meiner Familie gut geht. Es geht nicht in meinen Kopf. Was ist mit der Welt passiert?

Gestern Nacht als sich die Nachrichten verbreitet haben war ich einfach nur geschockt. Jetzt will ich meine Gedanken gerne in Worte fassen, auch wenn mir eigentlich die Worte fehlen. Diese Unmenschlichkeit, diese Grausamkeit, diese verdammten Anschläge. Es geht nicht in meinen Kopf wie Menschen zu so etwas fähig sein können. Ich verstehe es nicht. Ich kann es nicht verstehen. Es ist so fern für mich & doch habe ich Angst & bin mir eigentlich auch sicher, dass so etwas auch in Deutschland passieren wird.

Es schockt mich, dass man eigentlich in ständiger Angst leben muss. Und doch ist ein Leben in Angst kein Leben. Wir können uns nicht davor schützen. Wir können den Weltfrieden nicht herbei beten. Wir können jeder für sich unser bestes geben. Wir können denen, die wir lieben, zeigen dass wir sie lieben. Wir Können versuchen gute Menschen zu sein. Wir können für das gute beten, für Frieden in der Welt. Ich finde den Hashtag #prayforparis .. unpassend für das was in der Welt passiert. Nach einem Anschlag in London beten wir für London. Nach einem Anschlag in Paris, für Paris. Wie soll das weitergehen?

Und dann die Facebook-Profilbilder in der Flagge. Sorgt bestimmt sofort für Frieden in der Welt. ... Ok, Ironie aus. Aber mit kotzt dieser Mainstream-Scheiß bei jedem Skandal an. Menschen die Tage vorher sich noch sorgen um ihre Arbeitsplätze aufgrund der hohen Flüchtlingszahlen machen, beten für Paris? Menschen geht Paris näher als die Flüchtlinge? Die Flüchtlinge flüchten, verdammt noch mal genau vor diesen Dingen die in Paris passiert sind. Genau das ist deren grausame Realität & hoffentlich bald Vergangenheit. Mein Hass wird immer größer mit jedem Wort, das ich schreibe. Mein naiver Wunsch vom Frieden bleibt. Kein Gott kann das wollen, was auf der Welt passiert. & eins noch: dies war kein Anschlag von einer Religion. Es war der Anschlag von Terroristen. 

Aber wieso plötzlich bei Paris alle so ausrasten ist mir unbegreiflich. Natürlich es es schrecklich, wie eben schön geschrieben. Aber sowas passiert in so vielen Ländern leider ständig! Das ist nur kaum in den Medien. Das sind auch Menschen. Das sind alles Menschen .. Menschen töten Menschen. Wo ist die Menschlichkeit?

Und plötzlich erscheint einem alles andere so unwichtig, so klein, wenn wir sehen wie nah der Tod doch ist. Wie schnell das Leben vorbei sein kann. Wie schrecklich das Leben sein kann. Da kann man sich garnicht mehr aufregen über blöde Kunden auf der Arbeit, da stört einen die lange Schlange im Supermarkt nicht mehr und selbst die Leute, die dir sonst tierisch auf die Nerven gehen und auf die du böse sein könntest, den wünschst du das Beste. Das Leben kann so schön sein. Wir dürfen nicht zulassen, dass diese wenigen Menschen das kaputt machen. Wir müssen das 'Beste daraus machen' auch wenn es so falsch klingt: näher zusammen rücken, uns stärken und das Böse bekämpfen.

Schätzt euer Leben jede Sekunde.




Kommentare:

  1. Danke für Deine starken Worte. Ich denke gerade an 09/11 im Jahr 2001 als plötzlich auch vieles, was Menschen ansonsten als sehr ärgerlich erschien, plötzlich keine Bedeutung mehr hatte ... und wie schnell dann wieder der Alltag eingekehrt ist und man diesen ärgerlichen Kleinigkeiten wieder den Wert wie vorher beigemessen hat. Das Leben ist kostbar und ein Geschenk - immer.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. klar passieren schreckliche dinge überall, abe anteilnahme nichts schlechtes. meine trauer und gebete sind bei den familien.

    xx www.selinsfashiondiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. So wahre Worte!
    Du hast einfach so recht ...

    AntwortenLöschen
  4. What I can't get, why involving Ukraine in this...

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank erstmal für deinen lieben Kommentar!

    Und ich muss dir in deinen Worten auch größtensteils zustimmen ...

    AntwortenLöschen
  6. The world is in my prayers.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die Welt überrascht einen leider immer wieder... ich hab mitten in der Nacht davon erfahren, mein Freund hat mich extra geweckt und so schnell konnte ich dann auch nicht mehr schlafen... =(
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen