3/18/2015

YOU CAN SEE THE WORLD YOU BROUGHT TO LIVE; TO LIVE!


Man sollte Menschen akzeptieren wie sie sind. Egal welche Ansichten, Einstellungen oder Sexualität sie haben. Aber eines kann ich nicht akzeptieren auch wenn diese Lebenseinstellung immer mehr verbreitet ist. Ich verstehe es nicht, kann es nicht nachvollziehen und würde am Liebsten jeden schütteln und anschreien: Das Leben ist schön, es kann jeden Moment vorbei sein - also genieß es! Kennt ihr diese Menschen, die immer nur das Negative sehen? Denen es immer nur auffällt wenn sie an der langsamsten Kasse stehen, aber denen es garnicht auffällt wenn es mal richtig schnell geht? Die immer nur die roten Ampeln verfluchen und denen es aber nicht im Traum einfällt sich über eine Grüne-Ampeln-Phase zu freuen oder wenigstens zu lächeln?

 Klar - manchmal fällt es sehr schwer das Leben und eine Situation positiv zu sehen, aber es geht in 99% der Fällen immer schlimmer! Nehmen wir mal an dein Freund und du haben sich getrennt. Klar, traurig und so weiter. Hab ich auch durchgemacht. Hat so ziemlich jeder 2. Mensch ab 18 schon mal durchgemacht. Aber hätte es nicht viel schlimmer laufen können? Er hat dich schließlich nicht mit deiner besten Freundin betrogen und er ist auch nicht gestorben oder? Es geht immer schlimmer. Single sein ist nicht schlimm, denn es geht vorbei. Genau so wenig ist es schlimm übergewichtig zu sein, denn auch das geht vorbei wenn man es will und dafür arbeitet. Man darf halt nie mehr davon reden als dafür zu arbeiten. Und man darf sich auch nicht ständig beschweren, da man die meisten Sachen selbst verschuldet und sich dafür entschieden hat. Wir treffen täglich Entscheidungen. Wenn du in der Schule nicht aufpasst oder nicht lernst kann das auf Dauer bedeuten, dass dein Zeugnis schlechter ausfällt als du denkst und dass du damit nicht direkt in den Job einsteigen kannst den du dir gewünscht hast. Und wenn du dich dafür entscheidest eine Beziehung einzugehen dann tu das solange du glücklich bist. Es bringt nichts den anderen glücklich zu machen wenn du es selber nicht bist. 


Und wenn du nicht glücklich bist dann änder es! Und jetzt komm mir nicht mit "Das geht aber nicht so leicht. Blabla." Quatsch. Schwachsinn. Man kann alles ändern und erreichen wenn man es nur will! Davon bin ich fest überzeugt. Also versinke nicht in Selbstmitleid wenn es dir mal nicht so gut geht sondern sorge einfach selber dafür, dass es dir wieder besser geht. Denn vom herumsitzen kann es ja garnicht besser werden :) Es wird sich lohnen. Harte Arbeit lohnt sich irgendwann in jeder Hinsicht auch wenn erstmal & immer wieder Rückschläge folgen. Ich beispielsweise war nach der Trennung von meinem Exfreund bestimmt ein ganzes Jahr todunglücklich. Aber ich habe versucht mich abzulenken, viel mit Freunden und Familie unternommen, angefangen Sport zu machen und und und. Und jetzt? Habe ich total überraschend meinen Freund kennen gelernt und bin sehr glücklich. Zudem weiß ich es jetzt zu schätzen und genieße jeden Moment mit ihm und jede kleine Überraschung die er mir macht. Das ist vielleicht auch das gute an schlechten Phasen, Tagen, Jahren - man weiß die guten Zeiten danach mehr zu schätzen als je zuvor.

Sucht euch Dinge die euch glücklich machen. Ich genieße es beispielsweise Zeit mit meiner Familie, mit meinem Freund oder mit meinem Hund zu verbringen. Einfach mit meiner Süßen spazieren zu gehen, zu sehen wie sie über die Felder jagt und mit anderen Hunden spielt. Mich macht es glücklich wenn ich mit ihr kuschel. Mich macht es auch glücklich morgens ein leckeres Frühstück zuzubereiten und mich damit gemütlich in mein Bett zu kuscheln und das neue Sophie Kinsella Buch zu lesen. Mich macht es glücklich wenn ich nach Feierabend mit meiner Familie entspannt beisammensitze und über den Tag rede. Mich macht gutes Essen, gutes Wetter, gute Überraschungen und jeder neue Leser oder Kommentar glücklich. Es gibt so viel Schönes & das sollte man sehen und nicht die doofen Kleinigkeiten.



Und wenn es mir mal schlecht geht oder ich traurig bin denke ich mir immer: "Es könnte noch viel schlimmer sein". Denn mich kotzt es (entschuldigung für die Wortwahl) verdammt nochmal an wenn ich Menschen herumjammern höre nur weil sie ein paar Wochen Single sind. Ich kann es nicht hören wenn Menschen bei einer Grippe im Selbstmitleid versinken. Ich verstehe es nicht wenn Menschen so verdammt pessimistisch sind. Und ich bewundere die Menschen, die postitiv sind und lächeln auch wenn sie mit Dingen haben die wirklich furchtbar sind wie Krebs, Todesfälle und und und. Das Leben kann so schnell vorbei sein. Also genießt jeden Moment mit euren Liebsten und wartet nicht darauf dass es besser wird - macht es einfach selber besser. Denn jeder ist selbst für dein Glück verantwortlich!
 

Seit ihr glücklich?
Was macht euch glücklich?

Kommentare:

  1. Echt ein wahnsinnig toller Post!:-)
    Ich sehe es genauso!<3
    Liebe Grüße Laura von lauravhh.blogspot.de !:-)

    AntwortenLöschen
  2. I love these quotes. They are important reminders.

    AntwortenLöschen
  3. Super schöner Text! Ich bin komplett deiner Meinung <3
    Liebe Grüße
    Sarah

    von my-magnificent-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für die tollen Komplimente du Liebe! :) ♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Wow Are you germany? I only understand the English parts, but you are right we have to fight for the things that make us happy. Great blog baby. As you follow me, I follow you back. Kisses from Spainnnnnn ;)

    AntwortenLöschen